Nicht nur die vakante Position des Headcoach wurde beim EC Bregenzerwald neu vergeben. Auch der Posten des Assistant Coaches erhält ein frisches Gesicht. Ab sofort bilden Jussi Tupamäki und Andreas Judex das Trainerduo beim zweifachen INL Meister.

Der 39 jährige Finne Jussi Tupamäki ist bereits in Dornbirn angekommen und wird seine Arbeit ab kommenden Montag aufnehmen. Neben seiner Tätigkeit als Headcoach der Wälder wird er das Sommertraining der Kooperationsvereine DEC und ECB leiten. Mit seiner Verpflichtung hoffen die beiden Clubs in der Gesamtorganisation einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und eine noch bessere Ausbildung für junge Talente aus dem In- und Ausland bieten zu können.

Jussi Tupamäki begann seine Karriere als Head Coach im finnischen Nachwuchs, bevor er nach Estland wechselte. Dort trainiert er seit 2014 das Herren Nationalteam. Gleichzeitig war er für die Jugendteams zuständig und gewann in der Saison 2015/16 bei der U18 WM der Division B die Goldmedaille. Im gleichen Jahr erreichte er den dritten Platz der U20 WM in der Division A. Bis vor kurzem war Tupamäki bei der mit der estnischen Nationalmannschaft in Großbritannien im Einsatz und verpasste mit dem vierten Platz nur knapp die Medaillenränge. Für Estland das beste Ergebnis in den vergangenen 10 Jahren.

Jussi wird an der Wälder Bande und im Sommertraining von Routinier Andreas Judex unterstützt. Nach seinem Karriereende im aktiven Bereich konnte der ECB den 36 jährigen für den Posten als Assistant Coach gewinnen. Am Anfang noch von Guntram Schedler unterstützt, wird der gebürtige Wiener den Posten während der Saison komplett übernehmen und die Trainerausbildung abschließen. Auch hier konnte die Position mit einem Wunschkandidaten besetzt werden, da Judex Verein und Spieler seit längerer Zeit kennt und für Tupamäki daher eine große Stütze sein wird.

Guntram Schedler
„Mit Jussi konnten wir einen jungen und trotzdem erfahrenen Trainer gewinnen. Mit seiner Verpflichtung gehen wir in der Gesamtorganisation wieder einen Schritt nach vorne. Dazu gehört auch ein neuer Assistant Coach. Ich habe diese Position einige Jahre ausgeführt, aber wir müssen uns auch hier weiterentwickeln. Es war ein logischer Schritt, einen so erfahrenen Mann wie Andreas in der Organisation zu halten.“

Jussi Tupamäki
„Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, die mir Guntram und Alex geboten haben. Hier herrscht eine großartige Atmosphäre, die Jungs arbeiten sehr hart. Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit Andreas. Er kann mir sicher sehr weiterhelfen, da er den Verein, die Spielweise und die Liga gut kennt.“

Andreas Judex
„Wie der Wechsel hinter die Bande ist, kann ich noch nicht beantworten. Es wird sicher anders aber deswegen nicht weniger interessant. Man wird sehen wie es läuft, spannend wird es auf alle Fälle.“

Alex Kutzer
„Wir sind zu dem Punkt gekommen, dass wir die jungen Spieler beider Vereine fitnessmäßig noch mehr betreuen müssen. Jussi Tupamäki ist die ideale Besetzung da er bei uns neben seiner Arbeit als Head Coach beim ECB, Kraft und Fitnesstrainer für den DEC ist. Mit Andreas Judex kommt ein Mann auf die Jungs zu, der sehr bodenständig ist, der gerade aus ist und ihnen ganz klar den Weg nach oben zeigen wird.“

WhatsApp Image 2017-05-12 at 12.39.31